Begleitetes Wohnen

  • 7 Plätze innerhalb des Wohnheims (1. und 2. Stock)
  • für junge Frauen ab 16 Jahren

Dieses Angebot richtet sich an junge Frauen mit vorwiegend schulischen oder ausbildungsbezogenen Problemen. Die Förderung der Ausbildungs- bzw. schulischen Selbständigkeit ist neben der lebenspraktischen und sozialen Unterstützung der Aufgabenschwerpunkt.
Durch das Absolvieren einer Ausbildung oder einen Schulbesuch ist eine feste Tagesstruktur gegeben, es wird jedoch zum erfolgreichen Abschluß noch sozialpädagogische Unterstützung benötigt.

Die Finanzierung erfolgt über das zuständige Jugendamt auf Grundlage des §13,3 SGB VIII.
Bei Bedarf ist auch eine Betreuung nach §27 in Verbindung mit §34 SGB VIII möglich.

Eine Aufnahme erfolgt nach einer Anfrage durch den Kostenträger und Vorstellungsgesprächen in der Einrichtung.

Tel. 089 306 68 69 53
Fax 089 300 82 47


Das sozialpädagogische Team entscheidet sich mit jeder Aufnahmezusage dafür, den Lebensweg im Rahmen der Hilfeplanung verlässlich, verbindlich und verantwortungsvoll sowie mit hoher fachlicher Kompetenz zu begleiten.