Teilbetreute WGs
  • 8 Plätze in drei Wohnungen
  • Für junge Frauen ab 17 bis 25 Jahren

In abgetrennten Wohnungen bieten wir Mädchen und jungen Frauen pädagogische Unterstützung und Begleitung auf dem Weg zu einem eigenständigen Leben. Wichtig sind uns dabei die Förderung der beruflichen, lebenspraktischen und sozialen Selbständigkeit sowie die Entwicklung und Stärkung einer weiblichen Identität.
 
Das Angebot richtet sich insbesondere an junge Frauen, die eine feste Tagesstruktur wie Schule, Ausbildung oder Arbeit haben. Sie übernehmen bereits Verantwortung für ihren Alltag, benötigen jedoch noch Hilfen zur Verselbstständigung.
Die acht Plätze des teilbetreuten Wohnens befinden sich in drei separaten Wohnungen im Haus. Jede hat ihr eigenes Zimmer. Für die hauswirtschaftlichen Dinge wie Putzen, Waschen, Einkaufen und Kochen sind die jungen Frauen selbst zuständig.
 
Wir bieten
  • Sozialpädagogische Unterstützung im Alltag
  • Klärung und Bewältigung individueller Problemlagen
  • Hilfen zur lebenspraktischen Verselbstständigung
  • Schul- und Ausbildungsbegleitung
  • Hilfen zur aktiven Freizeitgestaltung
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Elternarbeit

Im Zuge einer weiteren Verselbstständigung nach dem Auszug ist eine Nachbetreuung möglich.
 
Die Finanzierung erfolgt über das zuständige Jugendamt auf Grundlage des SGB VIII (§§ 34, 35a, 41).

Eine Aufnahme erfolgt nach einer Anfrage durch den Kostenträger und Vorstellungsgesprächen in der Einrichtung.

Tel. 089 306 68 69 50
Fax 089 300 82 47


Das sozialpädagogische Team entscheidet sich mit jeder Aufnahmezusage dafür, den Lebensweg im Rahmen der Hilfeplanung verlässlich, verbindlich und verantwortungsvoll sowie mit hoher fachlicher Kompetenz zu begleiten.